Yamuna – Elbe
Deutsch English    Impressum/Imprint
Tue Dec 18 16:04:54 CET 2018hhh
Home
Delhi
Hamburg
Books
Seminar 2010
Contact
Aktuell
Projekte & Veranstaltungen
Beteiligte
Informationen & Links
Presse
Dank
Nina Kalenbach
weitere Beteiligte

Nina Kalenbach

Aus www.yamuna-elbe.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nina Kalenbach

freiberufliche Kunsthistorikerin und Kuratorin, lebt in Hamburg.

Zur Webseite Nina Kalenbachs: www.ninakalenbach.de

Nina Kalenbach und Till Krause konzipierten zusammen das "Yamuna-Elbe-Projekt: Freie Flusszone Hamburg" und führten es gemeinsam durch.


Studium der Kunstgeschichte, Volkskunde/Kulturanthropologie und Museumsmanagement an der Universität Hamburg. Abschluss des Magisterstudiums 2010 mit einer Arbeit über prozessorientierte Kunst, Co-Autorschaft und Betrachterposition am Beispiel von Hans Haackes Germania. Seitdem Ausstellungsprojekte in Zusammenarbeit mit der Galerie für Landschaftskunst und Führungen zu Kunst im öffentlichen Raum in Hamburg.


Projekte in Zusammenarbeit mit der Galerie für Landschaftskunst

- Yamuna-Elbe-Projekt: Freie Flusszone Hamburg
- Clegg & Guttmann, Monument of Monuments: Indoor and outdoor discussions around the Open Debate Station


Weiteres

Ausstellung Kreis-Geschichten. 75 Jahre Landkreis Harburg, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 31.03.2007 bis 27.01.2008. Gemeinsam mit Lina Nikou: Konzeption und Umsetzung eines Ausstellungskapitels zu den Vorstellungsbildern vom Landkreis Harburg. 


Publikationen

Kunst in der Stadt Hamburg. 40 Werke im öffentlichen Raum, hg. v. Uwe Fleckner, Berlin: Nicolai Verlag, 2007
Darin:
- ››Der Engel schwieg‹‹ – Mahnmal zum 60. Jahrestag des Hamburger Feuersturms in Rothenburgsort von Volker Lang, S. 151-153
- Die ewig Badende von Elisabeth Richnow, S. 163-165
- Hafensafari von Rolf Kellner, Heike Lorenz, Frank Sleegers und Ulrich Stief, S. 147-149
- niemandes land von Piet Trantel, S. 171-173


zum Seitenanfang


Meine Werkzeuge