Yamuna – Elbe
Deutsch English    Impressum/Imprint
Tue Dec 18 16:06:06 CET 2018hhh
Home
Delhi
Hamburg
Books
Seminar 2010
Contact
Aktuell
Projekte & Veranstaltungen
Beteiligte
Informationen & Links
Presse
Dank
Hille von Seggern & Timm Ohrt
weitere Beteiligte

Hille von Seggern Timm Ohrt

Aus www.yamuna-elbe.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hille von Seggern & Timm Ohrt

Hille von Seggern und Timm Ohrt leben in Hamburg.    Studio Urbane Landschaften,    osp-ubanelandschaften,    osp-hh.de


Einladung zur individuellen Elbe=Yamuna-Expedition im Elbraum Hamburg


am Sonntag, den 9. Oktober 2011 ab 10 Uhr (Treffpunkt Lieger Caesar)
&
am Sonntag, den 23. Oktober 2011 ab 10 Uhr ganztägig (Treffpunkt Lieger Caesar)

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme ist kostenlos.


Hille von Seggern & Timm & Ohrt laden Sie ein, vom Lieger Cäsar aus eine Expedition auf eigene Faust zu machen. Erkunden Sie ein Stück Elberaum mit dem Blick: Ich sehe hier den Yamuna-Fluss in Delhi. Was sehe ich? Erforsche ich? Höre? Rieche? Schmecke? Was könnte ich erzählen? Mit wem spreche ich? Welche Skizze mache ich? Welches Bild prägt sich mir ein? Nehme ich ein Fundstück mit?

Um 10.00 Uhr Treffen auf dem Lieger Caesar. Es gibt dort eine kurze Information, eine Tasse Kaffee, Hinweise auf Busse, S-Bahnen, Fähren, Wege und einen Skizzenblock für unterwegs. Dann starten Sie allein auf eine von Ihnen gewählte Expeditionsroute. Am Nachmittag kommen Sie irgendwann zurück zum Kaffee, sprechen und kritzeln mit uns über Ihre Erfahrungen. Ihre Expeditionsergebnisse als Skizzen, Texte, Fundstücke oder anderes werden Teil einer Ausstellung auf den Außenwänden des Elbeliegers.


Die Veranstaltung ist Teil des laufenden Projektes "Hamburger Urbane Landschaften", das Hille von Seggern & Timm Ohrt zusammen mit osp urbanelandschaften, Hamburg zum 4.10.2010 entwickelt haben.


150 1000 DSC00539.jpg

72 1000 DSC01567.jpg

72 499 DSC01996.jpg 72 499 DSC02038.jpg

72 1000 DSC02121.jpg


Fazit aus den zwei Tagen Yamuna=Elbe-Expeditionen:

„Wer Gleichheiten sucht findet Unterschiede“:

Water for the Yamuna - Wasser für die Yamuna
Space for the Elbe - Land für die Elbe

Beides erscheint unmöglich:

Kann man den Wasserverbrauch von Industrie, Landwirtschaft und Haushalten so verringern, dass die Yamuna eine Chance hat?

Wieviele Beispiele die Yamuna, wieviele das gesamte Gangasystem?

Kann man Land- und Nutzungsrechte so mit Flussrechten überlagern, dass die Elbe eine Chance hat?
Wieviele Modellfälle braucht die Elbe und wer überlagert die Bilder vom Elbeflußsystem?

Kann die Heiligkeit der Yamuna helfen?
Kann die tiefe Liebe zur Elbe helfen?

Hille von Seggern & Timm Ohrt


72 1000 DSC02133-b.jpg

72 1000 DSC02119.jpg

72 1000 DSC02125.jpg

72 1000 DSC02120.jpg

72 1000 DSC02123.jpg

72 1000 DSC02122-b.jpg

72 1000 DSC02131.jpg

72 1000 DSC02273.jpg


zum Seitenanfang

Meine Werkzeuge